Skifahren am Mount Buller

Winterzeit ist auch Skifahrenzeit - das sollte auch in Australien gelten, haben wir uns gedacht. Naja, Down Under ist ja wahrlich nicht als grosse Skination bekannt. Es gibt sie aber doch, die Skigebiete. Dummerweise liegen die nicht gleich um die Ecke von Melbourne. Da sind wir in Luzern in einer beneidenswerten Lage, wo wir innerhalb einer Fahrstunde über 10 mehr oder weniger grosse Skigebiete ansteuern können (aber dafür ist es ein wenig weiter zum Strand...). Eines der grössten Skigebiete in Victoria ist Mount Buller. Für die rund 250 Kilometer Weg von Melbourne benötigt man immerhin 3 1/2 Stunden. Trotzdem wollten wir uns das spezielle Erlebnis 'Skifahren in Australien' nicht entgehen lassen.

Fahrt und Ausrüstung
Es war uns jedoch zu weit um selber zu fahren. So haben wir zwei Kombi-Tickets für Carfahrt und Tageskarte gekauft. Wir müssten um 3.45 Uhr aufstehen, da der Bus in der Stadt um 4.30 Uhr abfuhr. Überraschenderweise fuhren wir pünktlich ab und nach zwei kurzen Stopps, um Leute aufzuladen, fuhren wir Mansfield (letzter grösserer Ort bevor es den Berg hoch geht) entgegen. Mit Musik in den Ohren und ein wenig dösen, verging die Fahrt wie im Fluge. Kurz nach 8 Uhr trafen wir im Alzburg Resort in Mansfield ein, welches wir von unserem Ausflug über den Australia Day im Januar bereits kannten. Das Hotel ist sehr gut ausgerüstet für all die eintreffenden Cars: Skis, Snowboards, Schuhe, Stöcke, Skianzüge und sogar Schneeketten werden ausgeliehen. Wir schnappten also unsere Ausrüstung (eigentlich alles, da wir unsere Skiausrüstung in der Schweiz liessen) und assen noch Frühstück bevor es dann die restlichen 50 Kilometer hinauf zum Skigebiet ging. Um etwa 9.30 Uhr waren wir auf dem Car-Parkplatz, von wo es mit dem Shuttle-Bus zum ersten Sessellift ging. Erstaunlicherweise trafen wir sogleich auf PwC-Arbeitskollegen (Iren und Engländer), welche sich hier in Australien zum ersten Mal auf Skis versuchen...

Skigebiet
Nach einem späten Saisonstart (im Juli statt bereits im Juni) haben die australischen Skigebiete einen tollen Winter mit viel Schnee erlebt. Bei einer Schneedecke von über 150 Zentimeter und einem strahlend blauen Himmel konnten auch wir davon profitieren. Das Mount Buller Skigebiet liegt auf der nördlichen und südlichen Seite des Hügelzuges. Während auf der nördlichen der Schnee schon bald ein wenig sulzig wurde, trafen wir auf der südlichen Seite sehr gute Verhältnisse mit hartem und kompakten Schnee an. Mount Buller hat 25 Skilifte, die meisten davon sind Sessellifte, einfach ohne Fussstütze... Meistens mussten wir nur wenige Minuten warten und das Einstehen verlief sehr organisiert. Teilweise stand Personal bereit und gab Instruktionen: "Ihr Zwei und ihr Zwei, nun ihr als Dreier-Gruppe plus noch ein Single. Aha, gleich eine Vierer-Gruppe, ihr seid als nächstes dran...". Es hat Skipisten für alle Ansprüche (teilweise sogar mit grossen Jumps und Fun-Parks), alle waren sehr gut präpariert, nur waren die meisten relativ kurz - kaum den ersten Schwung gemacht, schon unten. Aber wir fanden ein paar, welche ein wenig länger waren und unseren Fähigkeiten entsprachen.

Um 16.30 Uhr fuhr der Bus wieder ab, ein kurzer Stopp in Mansfield um die Mietgegenstände zurück zu geben und was Kleines zu essen, bevor es dann im Bus gemütlich nach Melbourne zurück ging, wo wir dann um 21 Uhr zu Hause eintrafen. Obwohl der Tageskartenpreis hoch ist (höher als alle Skigebiete in der Schweiz, was aber auch auf die kurze Skisaison von Juni bis September zurück zu führen ist), hat es sich doch gelohnt, da es ein tolles Erlebnis war.

Andere Skigebiete
Das nächste Skigebiet zu Melbourne ist Mount Baw Baw, welches 'nur' etwa 150 Kilometer entfernt liegt. Jedoch benötigt man ebenfalls über 2 Stunden Fahrzeit und das Skigebiet soll eher klein und flach sein. Weitere, grössere Ski-Ressorts sind Mount Hotham und Falls Creek, welche dann aber schon rund 400 Kilometer und rund 5 Stunden von Melbourne entfernt sind. Das war uns dann doch ein wenig zu weit, obwohl es Melburnians (und Arbeitskollegen) gibt, welche diese Fahrt für ein Weekend auf sich nehmen.

Fotos: Skifahren am Mount Buller

Homepage von Mount Buller